Familien- und Kinderservice-büro

Die Kindertagespflege hat sich im System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in den letzten Jahren etabliert.

Die familiennahe und flexible Betreuungsform wird immer mehr nachgefragt. Kindertagespflege ist eine gesetzlich anerkannte Betreuungsform, die insbesondere für Kinder unter drei Jahren der Betreuung in einer Kita gleichgestellt ist.

Mit ihren familienähnlichen Strukturen ist sie besonders gut für die Jüngsten geeignet, weil diese dort in kleinen Gruppen von maximal fünf Kindern je Tagespflegeperson erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen sammeln können. Aber auch für Kinder über drei Jahren bietet sich Kindertagespflege als Betreuungsform an. 

Die Tagesmutter oder der Tagesvater unterstützt und fördert die Entwicklung Ihres Kindes dabei individuell. Viele Eltern schätzen auch die flexiblen Möglichkeiten der Kindertagespflege.

In besonderen Situationen können Eltern die Kindertagespflege auch ergänzend zur Kita nutzen. Die Kindertagespflege erfolgt in den eigenen Räumen der Tagesmutter oder des Tagesvaters, im Haushalt der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ) startete zum ersten Januar 2019 das Bundesprogramm „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“. Nach dem Motto „Qualifiziert Handeln und Betreuen“ sollen die Kindertagespflege weiter gestärkt und die Rahmenbedingungen verbessert werden.

was wir tun

Die Hauptaufgabe unserer Einrichtungen

  • Organisation und Koordination von Kindertagespflege
  • Aufbau von Netzwerkstrukturen
  • Vermittlung zertifizierter Tagesmütter/-väter und Babysitter

In Nordenham betreuen rund 30 ausgebildete Kindertagespflegepersonen ungefähr 50 Kinder im Rahmen von Kindertagespflege.

Ziele der Familien- und Kinderservicebüros

  • Verbesserung der Vereinbarung von Familie und Beruf durch passgenaue und flexible Betreungsformen
  • Verbesserung der frühkindlichen Bildung
  • Informationsdrehscheibe für Familien (wer bietet was an, wo gibt es Hilfe?)

Unser Service

  • Umfassende kostenlose Beratung zur Kinderbetreuung aller Altersstufen
  • Vermittlung von flexibler und individueller Kinderbetreuung nach festen Qualitätsstandards 
  • Beratung von Erziehungsberechtigten, deren Kinder in Tagespflege betreut werden.
  • Qualifizierung und laufende Fortbildung für Tagesmütter/-väter
  • Monatliches Infofrühstück für Tagesmütter/-väter und Familien
  • Babysitterqualifizierung
  • Babybegrüßungspaket

KINT – Krabbelgruppeninformationsteam

Das Krabbelgruppeninformationsteam (KINT) besucht auf Einladung selbstorganisierte und institutionalisierte Eltern-Kind-Gruppen in der nördlichen Wesermarsch. Das KINT-Team, bestehend aus einer pädagogisch qualifizierten Fachkraft des Kinderschutzbundes Nordenham und einer medizinisch gebildeten Fachkraft, aktuell einer Familienhebamme, arbeitet stets zu zweit und steht Eltern und anderen Erziehenden für Fragen zu kindlicher Entwicklung, Ernährung, Gesundheit und dem Alltag mit dem Kind zur Verfügung. In entspannter Atmosphäre fällt es den TeilnehmerInnen leicht, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Der Besuch des KINT-Teams ist kostenlos und wird im Rahmen der Frühen Hilfen angeboten.

Das Projekt „Frühe Hilfen“ wurde entwickelt durch den Landkreis Wesermarsch und ortsansässige Träger der Kreisarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände.

Eltern-Kind-Gruppen

Jeden Dienstag treffen wir uns von 9.30 bis 11.30 Uhr. Die Mütter können sich untereinander austauschen. Die Kinder werden ganzheitlich gefördert durch gemeinsames Singen, Fingerspiele, Wahrnehmungsspiele und gemeinsame Aktivitäten wie Spaziergänge, Besuch der Kinder- und Jugendfarm oder Zoobesuch. Gemeinsames freies Spielen fördert die Sozialkompetenz der Kinder. Eine engagierte Mutter leitet diese Treffen, bei Fachfragen ist immer eine Fachkraft vor Ort.

Elternfortbildungen „Wach, neugierig, klug“
In der Spiel- und Lerngruppe mit dem Titel „Wach, neugierig, klug – kompetente Erwachsene für Kinder unter drei“ werden Grundthemen der Erziehung angesprochen und wichtiges Basiswissen vermittelt. Die Konzeption wurde von der Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Staatsinstitut für Frühpädagogik entwickelt und der Spielgruppenarbeit angepasst.

Außerdem gibt es Kurse

  • für Eltern mit Migrationshintergrund
  • für alle, die interessiert sind

Diese Kurse sind kostenfrei.

Das Zeitfenster

des Familien- und Kinderservicebüro Nordenham zeigt die Veranstaltungen des kommenden Monats an und gibt gleichzeitig eine kleine Rückschau der kürzlich stattgefundenen Ereignisse.

Begrüßungspaket zur Geburt
Unsere Begrüßungspakete enthalten außer vielen nützlichen Informationen kleine Geschenke, wie Stricksöckchen, Gutscheine und kleine Geschenke. Die Begrüßungspakete werden möglich gemacht durch Sponsoren.

Info-Frühstück für Kindertagespflegepersonen
Termine: jeden ersten Mittwoch im Monat
von 9.30 bis 11.30 Uhr
Die einzelnen Themen entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender.

Wir bitten um Anmeldung beim
Familien- und Kinderservicebüro Nordenham, Herbertstraße 3
Tel. 04731-22094
fuks-nordenham@dksb-nordenham.de

Unser Familien- und Kinderservice Team

Annika Tannert
Familien- und Kinderservicebüro Brake

Anja Bauch
Familien- und Kinderservicebüro Nordenham

Familien- und Kinderservice Brake

Deutscher Kinderschutzbund
Ortverband Nordenham e.V.
Familien- und Kinderservicebüro
Kindertagespflege

Breite Str. 118, 26919 Brake
Öffnungszeiten: Di 9.00 – 12.00 u. Do 14.00 bis 17.00 Uhr
Telefon: 04401/7049743
fuks.brake@dksb-nordenham.de

FAMILIEN- UND KINDERSERVICE Nordenham

Deutscher Kinderschutzbund
Ortverband Nordenham e.V.
Familien- und Kinderservicebüro
Kindertagespflege

Herbertstraße 3
26954 Nordenham
Öffnungszeiten: Mo-Mi 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon: 04731/22094
fuks.nordenham@dksb-nordenham.de

Rechtliches

Impressum
Datenschutz

Entwurf und Umsetzung:
J&P Media Labs

Geschäftsstelle

Der Kinderschutzbund OV Nordenham e. V. 

Herbertstraße 3
26954 Nordenham

Blauer Elefant

Kinderhaus
Blauer Elefant

Zum Slip 1
26954 Nordenham

Rechtliches

1. Vorsitzende: Anne Allmers
2. Vorsitzende: Jana Waldmann
Schriftführerin: Nina Orwat
Schatzmeister: Simon Schierz
Beisitzerin: Manuela Stüdemann

Geschäftsführerin: Anneke Bessel