Weihnachtspäckchenpacken ein großer Erfolg

Von am um 19:08:08, Kategorien: Familien- und Kinderservicebüro

12 fleißige Eltern und Großeltern packten am letzten Dienstag unglaubliche 59 Pakete für den Weihnachtspäckchen-Konvoi, der auch in diesem Jahr wieder, organisiert durch den Ladies' Circle 52 Nordenham und dem Round Table 52, in die ärmsten Ostblock-Länder führt, um bedürftigen Kindern eine Weihnachtsfreude zu machen. Im letzten Jahr ging die Reise nach Rumänien, Moldavien und in die Ukraine.

Eingepackt wurden warme Kleidungsstücke wie Mützen, Handschuhe, Schals, Socken,  Körperpflegeartikel, Schulartikel wie Hefte und Stifte, Malbücher, Spielzeug, Rucksäcke, Taschen, Süßigkeiten und vieles andere mehr. In kürzester Zeit waren die 59 Pakete gepackt. Kirsten Malle und Britta Veit vom Ladies' Circle 52 gesellten sich spontan dazu und unterstützten die Eltern und Großeltern beim Einpacken der Pakete in buntes Weihnachtspapier. Eine schöne Aktion, die im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt wird.

Der Ortsverband Nordenham des deutschen Kinderschutzbundes dankt allen Helfern und Spendern ganz herzlich.

päckchenpacken 2016

 

Nachdenkliche Töne zum Weltkindertag

Von am um 17:01:50, Kategorien: Bildung und Unterstützung, Familien- und Kinderservicebüro

Neben fröhlichen Aktivitäten zum Weltkindertag am 20. September 2016 schlug der Vorstand des DKSB, Ortsverband Nordenham, nachdenkliche Töne an. Der Kinderschutzbund sieht es als seine vorrangige Aufgabe an, gerade auch die Schwächsten der Gesellschaft, nämlich Kinder aus weniger privilegierten Familien in den Fokus zu nehmen und alles dafür zu tun, dass auch diese Kinder Chancen und Möglichkeiten in Bezug auf Bildung und Freizeitaktivitäten haben. Kinderarmut ist ein brennendes Problem. Hier sieht sich der Deutsche Kinderschutzbund besonders gefordert.

Weiterlesen

Päckchenpacken im Familien- und Kinderservicebüro

Von am um 15:11:43, Kategorien: Familien- und Kinderservicebüro

Drei sehr engagierte Frauen haben das Projekt "Weihnachtspäckchenkonvoi" am 13. September 2016 in unserem Familien- und Kinderservicebüro in Nordenham vorgestellt mit einem sehr eindrucksvollen Film und vielen Bildern und persönlichen Berichten. Wir konnten uns von der Seriosität der Aktion überzeugen (jedes Päckchen wird persönlich ausgehändigt, auf der Reise hat niemand Zugriff darauf!!) und haben die Idee entwickelt, in diesem Jahr tatkräftig den Konvoi zu unterstützen, indem wir im Familien- und Kinderservicebüro in Nordenham, Herbertstraße 3, am Dienstag, den 18. Oktober 2016 ab 19.00 Uhr Päckchen für bedürftige Kinder in Rumänien, Moldavien und in der Ukraine packen. Welche Bedingungen die Päckchen erfüllen sollten und was eingepackt werden kann, ergibt sich aus dem Flyer und einer Packliste.
Aus den Berichten der Frauen ergab sich, dass besonders Päckchen für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren benötigt werden. Diese Altersgruppe wird bei den Spendern am wenigsten berücksichtigt, obwohl der Bedarf sehr hoch ist.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Weitere Infos finden Sie auch unter "Aktuelles" in unserem Blog vom 03. September 2016.

Hand-in-Hand-Stiftung fördert Projekte im Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Von am um 14:50:41, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Am 27. September 2016 wurden erstmals Mittel aus der Hand-in-Hand-Stiftung an gemeinnützige Institutionen ausgeschüttet. Auch der Kinderschutzbund Nordenham wurde mit einem Betrag von 1.500,00 € bedacht. Das Geld soll zur Finanzierung verschiedener Kleinprojekte im Kinderhaus BLAUER ELEFANT in Nordenham-Einswarden verwendet werden.

Informationen zur Ausschüttung von Geldbeträgen und der Stiftungsgeschichte finden Sie hier.

 

Hand in Hand - ein neues Projekt im Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Von am um 14:46:22, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Mit Unterstützung durch eine Benefizaktion 2015 des Norddeutschen Rundfunks kann ein neues Projekt im Kinderhaus BLAUER ELEFANT realisiert werden. Von September bis Dezember 2016 wird das Projekt „Hand in Hand“ durchgeführt. Zielgruppe sind Besucherkinder des Kinderhauses in Einswarden. Die Kinder zeigen Flüchtlingsfamilien ihre Welt. Gemeinsam nehmen sie an Gruppenangeboten jeweils donnerstags und freitags im Kinderhaus und außerhalb statt.

Am Weltkindertag wurde in einer ersten Kontaktaufnahme bereits gemeinsam gefeiert, kreative Angebote unter dem Motto „miteinander basteln“ werden in den nächsten Wochen folgen. Die Kinder werden gemeinsam töpfern, filzen und Drachen basteln.

Im Außengelände soll die Skaterbahn farbig mit Graffitis verschönert werden. Der Aktionsradius wird erweitert durch Besuche der Jugendfarm,  der Bücherei Nordenham, des Hallenbades und der Offenen Sporthalle in den Herbstferien.

Der Abschluss des Projekts wird gefeiert durch ein Lichterfest am 02.12.2016 im Kinderhaus.

Das Projekt wird geleitet durch die Mitarbeiterin des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Nordenham, Svenja Faehse, die sich eine rege Beteiligung von Einswarder Kindern und Flüchtlingsfamilien wünscht.