1warder Kindertage: Im BLAUEN ELEFANTEN ist immer etwas los

Von am um 19:47:40, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

 

Anlässlich des Weltkindertages am 20. September 2017 finden in diesem Jahr die 1warder Kindertage im Kinderhaus BLAUER ELEFANT in Nordenham-Einswarden statt. Eine ganze Woche lang sind unterschiedlichste Aktionen geplant. Auch soll die Verleihung des Gütesiegels des Kinderschutzbundes, der BLAUE ELEFANT, gefeiert werden. Seit 20 Jahren wird der Ortsverband Nordenham ununterbrochen mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet. Darauf sind alle Mitarbeiter/innen und der Vorstand sehr stolz.

Los geht es schon am 16. September 2017 mit einem Flohmarkt, der in der Zeit von 10.00 bis 15.00 Uhr im und rund ums Kinderhaus herum stattfindet. Interessierte Standbetreiber können sich ab sofort unter Tel. 04731/207847 anmelden.

Am Montag, den 18. September 2017 sind alle Kinder in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr eingeladen zum Spielen und Glücksrad-Drehen.

Am Dienstag, den 19. September 2017, wird von 15.00 bis 17.00 Uhr im Kinderhaus gekocht unter dem Motto „Fit mit der Kinderküche“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich ab sofort im Kinderhaus anmelden.

Am Mittwoch, den 20. September 2017, öffnet das Kinder-und Jugendhaus (Kinderschutzbund und Städtische Jugendarbeit) in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr seine Türen für alle Interessierten. Auch die Nachbarn (Feuerwehr, Schule und Kindergarten) sind auf dem Gelände des Kinder- und Jugendhauses vertreten mit Informationen und Angeboten. Außerdem sorgt die Hüpfburg der Nordwest-Zeitung für jede Menge Spaß.

Am Donnerstag, 21. September 2017, ebenfalls von 15.00 bis 17.00 Uhr, zeigen wir anlässlich des 20. Jahrestages der Verleihung des BLAUEN ELEFANTEN (Gütesiegel des Deutschen Kinderschutzbundes) Fotos und Filme aus mehr als zwanzigjähriger Tätigkeit des Ortsverbandes Nordenham im Stadtteil Einswarden.

 

Zum Weltkindertag findet am 22. September 2017 in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr ein großes Netzwerktreffen und Kinderfest statt. Vertreten werden sein die Netzwerkteilnehmer "Frühe Chancen". Das sind der Kinderschutzbund mit dem Familien- und Kinderservicebüro Nordenham, die Lernförderung und das Kinderhaus BLAUER ELEFANT, der Sportverein Nordenham, die Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt, der Fachverband Heilpädagogische Frühförderung e.V. Butjadingen, die Interdisziplinäre Frühförderstelle des CVJM, der Landkreis Wesermarsch mit den Frühen Hilfen und den Familienhebammen, Donum Vitae e.V., Caritasverband mit dem Mehrgenerationenhaus, das Krabbelgruppeninformationsteam (KINT), die Städtische Jugendarbeit und der Verband Christlicher Pfadfinder/innen. Der Sportverein Nordenham sorgt mit seiner großen Kletterwand für sportliche Herausforderungen.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen wird es wieder einen regen Austausch der Besucher/innen geben.

Plakat zu den 1warder Kindertagen finden Sie hier.

Lesen Sie auch das untenstehende ausführliche Interview mit der Leiterin des Offenen Bereichs Svenja Faehse:

Medienkonsum in der Pubertät - Was geht, was geht nicht?

Von am um 10:42:33, Kategorien: Starke Eltern - Starke Kinder®

In Kooperation mit der BKK Melitta Plus findet am 16. August 2017 um 19.00 Uhr ein Vortrag zum  Thema "Medienkonsum in der Pubertät - Was geht - Was geht nicht?" statt. Die Dipl. Pädagogin und Elterntrainerin Anne Allmers, Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes in Nordenham, möchte Eltern darin unterstützen, den Medienkonsum ihrer Kinder zu begleiten und Regeln zu entwickeln, um das Zusammenleben in der Familie entspannter zu gestalten.

Der Vortrag findet in den Räumen der BKK Melitta Plus in Nordenham, Friedrich-Ebert-Straße 86, statt.

Weiterlesen...

 

Rosen und Stauden für Kinderschutzarbeit

Von am um 14:08:40

Anne Allmers ist neben ihrer Tätigkeit für den Kinderschutzbund eine begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat zu Gunsten des Ortsverbandes Nordenham auf verschiedenen Gartenmärkten Rosentöpfe und Stauden aus ihrem eigenen Garten sowie Rankhilfen gegen eine Spende für die Kinderschutzbund Nordenham abgegeben. Außerdem konnte sie Rosenliebhaber zu den einzelnen Sorten beraten und an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen.

Anne Allmers bedankt sich bei allen Spendern, die ihre Aktion unterstützt haben und freut sich, dem Vorstand des Kinderschutzbundes einen Betrag von 1.000 Euro überreichen zu können. Dieses Geld fließt in die Arbeit des Ortsverbandes ein und kommt so den Kindern in Nordenham zugute. Mehr dazu hier:

Elefantos sagen ihre Meinung

Von am um 14:15:19, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Mitbestimmung als Kinderrecht und Grundrecht in einer demokratischen Gesellschaft muss gelebt und gefördert werden. Das wissen die Kinder im Kinderhaus BLAUER ELEFANT schon lange. Viermal im Jahr wählen sie "ihre" Interessenvertreter im Kinderhaus. Sie mischen sich ein und bereichern die Arbeit im Kinderhaus durch gute Ideen, Vorschläge zu einzelnen Aktionen, Mitarbeit bei der Umsetzung, üben aber auch Kritik, die von den Mitarbeiterinnen ernst genommen wird.

In dem Artikel der Kreiszeitung Wesermarsch vom 17. Juni 2017 stellt sich die Kinderhausvertretung vor.

Tagesmütter händeringend gesucht - Neuer Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen

Von am um 13:48:51, Kategorien: Familien- und Kinderservicebüro

Der Bedarf an Kindertagespflegepersonen ist im Landkreis Wesermarsch nach wie vor sehr hoch. Hierzu lesen Sie bitte die Artikel in der Nordwest-Zeitung vom 16.06.2017.

Die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) bietet ab Herbst 2017 einen Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson an.

Der Kurs beginnt am 23. Oktober 2017 und endet am 11. Juni 2018. Interessenten können sich an einem Informationsabend, der am 28. August 2017 um 19.00 Uhr im Familien- und Kinderservicebüro in Nordenham, Herbertstraße 3, stattfindet, umfassend informieren.

Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer.