"Körperdetektive" im Sprachcamp 2018

Von am um 10:46:41, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Auch wenn das 10. Sprachcamp im BLAUEN ELEFANTEN, das in der Zeit vom 5.  bis 9. März 2018 stattfand, bedingt durch Krankheitsfälle bei Kindern und Betreuern nicht gerade reibungslos über die Bühne ging, so fällt die Bilanz doch positiv aus. Unter dem Titel  "Körperdetektive" erfuhren die Kinder in spielerischer Form sehr viel über ihre Organe und deren Funktionen und hatten dabei eine Menge Spaß. Sie lernten, sich sprachlich besser auszudrücken und kleinere Defizite zu überwinden und darüber ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Die Präsentation zum Abschluss wurde leider durch einen Fehlalarm gestört, der die Kinder dann doch aus dem Konzept brachte. Das Sprachcamp hat im BLAUEN ELEFANTEN mittlerweile Tradition und wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt. Es ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Kindergarten Einswarden, der Grundschule Einswarden und dem Kinderschutzbund Nordenham im Rahmen des Präventionsrates für die Stadt Nordenham.

Weiterlesen

Frühere Schatzmeisterin des DKSB vor Gericht

Von am um 13:59:34

Die ehemalige Schatzmeisterin des Ortsverbandes Nordenham muss sich für ihre Veruntreuungen zu Lasten des Kinderschutzbundes jetzt vor dem Strafrichter am Amtsgericht Nordenham verantworten. Termin ist angesetzt auf den 7. März 2018. Weiterlesen

Elternkurs zum Thema Pubertät "Aufbruch, Umbruch - kein Zusammenbruch"

Von am um 13:01:42, Kategorien: Starke Eltern - Starke Kinder®

Wenn Kinder in die Pubertät kommen, schrillen bei vielen Eltern die Alarmglocken. Wie aus heiterem Himmel mutieren die gestern noch netten Kleinen zu unbekannten Wesen, die Eltern durch unkontrollierte Ausbrüche oder, je nach Temperament, durch schweigenden Rückzug rat- und hilflos dastehen lassen. Konflikte, wie unten aufgeführt, sind ständig präsent und führen dazu, dass die jungen Menschen genau das Gegenteil von dem tun, was die Eltern von ihnen erwarten. Eltern verstehen ihre Kinder nicht mehr,  Kinder finden ihre Eltern nur noch peinlich. Eltern wollen doch nur das Beste für ihr Kind und stoßen damit auf totale Ablehnung. Nur nicht so werden wie die Eltern, lautet das Credo der heranwachsenden Kinder und Jugendlichen und sind mit allen Mitteln um Abgrenzung und Autonomie bemüht. Die Nerven auf beiden Seiten werden strapaziert, die Stimmung in der Familie geht gegen Null.

In dieser Zeit wandelt sich die Eltern-Kind-Beziehung in eine reine Schulbeziehung, die in vielen Familien für erheblichen Stress sorgt.

Typische Konflike sind

  • Regeln und Konsequenzen
  • Ordnung und Sauberkeit
  • Mithilfe im Haushalt
  • Ausgehzeiten
  • respektlose Kommunikation
  • Medienkonsum
  • überzogene materielle Ansprüche an die Eltern
  • Partys, Zigaretten, Alkohol, Drogen
  • etc.

Hier kann der vom Deutschen Kinderschutzbund entwickelte Elternkurs „Pubertät: Aufbruch, Umbruch – kein Zusammenbruch“ nützliche Empfehlungen für einen stressfreieren Umgang mit den jungen Menschen geben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter Tel. 04731/260465 oder anne.allmers@dksb-nordenham.de.  Bei entsprechender Teilnehmerzahl wird ein Kurs durchgeführt. Hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktdaten, wir melden uns.

Flyer herunterladen

Jubiläum in den Familien- und Kinderservicebüros Nordenham und Brake

Von am um 17:24:31, Kategorien: Familien- und Kinderservicebüro

Am 6. Dezember 2017 feierten die Familien- und Kinderservicebüros Nordenham und Brake ihr zehnjähriges Bestehen. In einer kleinen Ansprache ließ die Leiterin des Büros in Nordenham, Hiltrud Meiners, die vergangene Zeit noch einmal Revue passieren. Zentrales Anliegen der Familien- und Kinderservicebüros ist die Ausbildung und Vermittlung von Kindertagespflegepersonen. Daneben wurden Babysitter ausgebildet, viele Projekte konnten realisiert werden in den Bereichen frühkindliche Bildung, Bewegung und Kreativität. Unter dem Dach des Familien- und Kinderservicebüros Nordenham finden auch die Lernförderung statt sowie die Elternkurse des Deutschen Kinderschutzbundes "Starke Eltern - Starke Kinder". Die Familien- und Kinderservicebüros sehen sich zudem als Informationsdrehscheibe für ratsuchende Eltern, die ohne Anmeldung die Büros während der Öffnungszeiten aufsuchen können. Angeschlossen ist das Familiencafé "Pfiffikus" mit vielen Angeboten für Eltern und Kinder oder einfach zum Austausch untereinander.

Monatlich findet ein Info-Frühstück für Kindertagespflegepersonen statt. Diese Treffen stehen jeweils unter einem Motto zum Thema Kindertagespflege und tragen so zur qualitativen Weiterentwicklung in der Kindertagespflege bei.

Weiterlesen