Gericht entscheidet über Leihmutterschaft - "Ein verheerendes Urteil", so Johannes Schmidt, DKSB, LV Niedersachsen

Von am um 11:04:13

Auch in zweiter Instanz wurde die Klage eines Ehepaares auf Anerkennung der Elternschaft für ein Zwillingspaar abgeschmettert. Die Kinder wurden durch eine Leihmutter in den USA ausgetragen, leben jetzt bei den Eltern, die die Leihmutterschaft in Auftrag gegeben hatten. Da Leihmutterschaft in Deutschland verboten ist, wird von Seiten des Gerichts der Vertrag mit der Frau, die die Kinder in den USA geboren hat, nicht anerkannt.

Nun soll der Bundesgerichtshof entscheiden. Weiterlesen

Johannes Schmidt vom Deutschen Kinderschutzbund, Landesverband Niedersachsen, nennt die Entscheidung des Gerichts "verheerend". Hier sein Kommentar: