Netzwerkfest zum Weltkindertag unter dem Motto "Wir machen Zukunft -- Kinder und Jugendliche mischen mit"

Von am um 09:57:54, Kategorien: Bildung und Unterstützung, Kinderhaus BLAUER ELEFANT, Netzwerk

Unter dem Motto: „ Wir machen Zukunft – Kinder und Jugendliche mischen mit“ fand am 20. Sepember 2019 das alljährliche Kinderfest zum Weltkindertag im Kinderhaus BLAUER ELEFANT statt, an dem ca. 450 Kinder und Eltern teilnahmen.

Der Kinderschutzbund (DKSB) machte mit einer Postkartenaktion „Wenn ich Bürgermeister wäre, würde ich … „  auf sich aufmerksam und forderte Kinder und Jugendliche auf, sich aktiv an politischen und gesellschaftlichen Debatten zu beteiligen. Sie sollten sich in die Rolle des Bürgermeisters versetzen und ihre Wünsche, Anliegen und Forderungen äußern, ohne Rücksicht auf deren tatsächliche Realisierbarkeit zu nehmen. Der Bürgermeister Herr Carsten Seyfarth nahm über 150 Postkarten entgegen mit dem Versprechen, diese sorgfältig zu lesen und entsprechend darauf einzugehen. Weiterlesen:

„Klein und Groß“ waren eingeladen, aber auch die interessierte Öffentlichkeit der Region Wesermarsch.

Beteiligung bekam der DKSB (Kinderhaus BLAUER ELEFANT, Vorstand, Familien- und Kinderservicebüro und Lernförderung mit insgesamt 18 Personen) wiederum vom Präventionsrat der Stadt Nordenham, der mit den Netzwerkpartnern aus dem Bereich der „Frühen Chancen“ dazu beigetragen hat, dass vor Ort viel informiert und gespielt werden konnte.

Dabei waren die Arbeiterwohlfahrt, der Landkreis Wesermarsch mit den Familienhebammen und der Koordinierungsstelle für Sprachförderung und Sprachbildung, das Familien- und Kinderservicebüro, das Krabbelgruppeninformationsteam, der Sportverein Nordenham e.V.,  und der Spieleanhänger des Präventionsrates.

Als weitere Unterstützer konnten gewonnen werden die Städtische Jugendarbeit, den VCP Verband Christlicher Pfadfinder/innen „Stamm Wildgänse“, die Freiwillige Feuerwehr aus Einswarden und die Betriebskrankenkasse Melitta Plus.