Hand-in-Hand-Stiftung fördert Projekte im Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Von am um 14:50:41, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Am 27. September 2016 wurden erstmals Mittel aus der Hand-in-Hand-Stiftung an gemeinnützige Institutionen ausgeschüttet. Auch der Kinderschutzbund Nordenham wurde mit einem Betrag von 1.500,00 € bedacht. Das Geld soll zur Finanzierung verschiedener Kleinprojekte im Kinderhaus BLAUER ELEFANT in Nordenham-Einswarden verwendet werden.

Informationen zur Ausschüttung von Geldbeträgen und der Stiftungsgeschichte finden Sie hier.

 

Hand in Hand - ein neues Projekt im Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Von am um 14:46:22, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Mit Unterstützung durch eine Benefizaktion 2015 des Norddeutschen Rundfunks kann ein neues Projekt im Kinderhaus BLAUER ELEFANT realisiert werden. Von September bis Dezember 2016 wird das Projekt „Hand in Hand“ durchgeführt. Zielgruppe sind Besucherkinder des Kinderhauses in Einswarden. Die Kinder zeigen Flüchtlingsfamilien ihre Welt. Gemeinsam nehmen sie an Gruppenangeboten jeweils donnerstags und freitags im Kinderhaus und außerhalb statt.

Am Weltkindertag wurde in einer ersten Kontaktaufnahme bereits gemeinsam gefeiert, kreative Angebote unter dem Motto „miteinander basteln“ werden in den nächsten Wochen folgen. Die Kinder werden gemeinsam töpfern, filzen und Drachen basteln.

Im Außengelände soll die Skaterbahn farbig mit Graffitis verschönert werden. Der Aktionsradius wird erweitert durch Besuche der Jugendfarm,  der Bücherei Nordenham, des Hallenbades und der Offenen Sporthalle in den Herbstferien.

Der Abschluss des Projekts wird gefeiert durch ein Lichterfest am 02.12.2016 im Kinderhaus.

Das Projekt wird geleitet durch die Mitarbeiterin des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Nordenham, Svenja Faehse, die sich eine rege Beteiligung von Einswarder Kindern und Flüchtlingsfamilien wünscht.

Das Café "Blaue Pause" im Kinderhaus BLAUER ELEFANT lädt ein

Von am um 17:31:45, Kategorien: Kinderhaus BLAUER ELEFANT

Im Kinderhaus BLAUER ELEFANT gibt es neue Aktivitäten, und zwar nicht nur für Kinder, auch Erwachsene sind herzlich eingeladen. Einmal im Monat öffnet das Café "Blaue Pause" und lädt zum Kaffee/Teetrinken ein. Ziel ist es, dass Erwachsene das Kinderhaus und die Angebote für Kinder und Eltern noch besser kennenlernen und sich untereinander austauschen.

Die Termine finden Sie auf unserer Einladung.

"Pubertät - Eine neue Herausforderung" Vortrag bei der BKK Melitta plus in Nordenham

Von am um 10:47:44, Kategorien: Starke Eltern - Starke Kinder®

Die Dipl. Pädagogin Anne Allmers, Mitarbeiterin des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Nordenham, spricht über die Veränderungen, die die Pubertät eines Kindes innerhalb des Familiensystems mit sich bringt, welche Aufgaben Kinder und Eltern in dieser Zeit des Umbruchs zu leisten haben und wie es Eltern gelingt, trotz Schwierigkeiten die Verbindung zum Kind zu behalten. Frau Allmers wird den Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes "Aufbruch - Umbruch, kein Zusammenbruch" vorstellen, der für Eltern mit pubertierenden Kindern konzipiert wurde.

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 21. September 2016 um 19.00 Uhr in den Räumen der BKK Melitta Plus, Friedrich-Ebert-Straße 86. in Nordenham statt und wird etwa eine Stunde dauern. Im Anschluss haben die ZuhörerInnen Gelegenheit, sich mit Fragen an die Referentin zu wenden.

Weitere Infos finden Sie hier.

 


 

Weihnachtspäckchenkonvoi 2016, wir unterstützen die Initiative

Von am um 19:03:29, Kategorien: Familien- und Kinderservicebüro

Der nächste Elternstammtisch des  Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Nordenham, findet am Dienstag, den 13. September 2016 um 20.00 Uhr im Familien- und Kinderservicebüro Nordenham, Herbertstraße 3, statt.

An diesem Abend sind  Kirsten Malle und Britta Veit, zwei Damen vom Ladies‘ Circle  52 Nordenham zu Gast, um mit Bildern und einem Film über den Weihnachtspäckchenkonvoi zu berichten, an dem sie im letzten Jahr nach Rumänien, Moldavien und in die Ukraine teilgenommen haben. Der Weihnachtspäckchenkonvoi wurde erstmals 2001 durchgeführt. Die gesammelten Päckchen werden in der Vorweihnachtszeit bis ins tiefte Hinterland an bedürftige Kinder in Waisenhäusern, Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen verteilt. Häufig ist ein Päckchen das einzige Weihnachtsgeschenk überhaupt, das die Kinder bekommen.

Die Weihnachtspäckchen-Aktion findet auch in diesem Jahr wieder statt. Die Organisatoren Round Table 52 und Ladies‘ Circle 52 garantieren, dass die Päckchen an Ort und Stelle an die bedürftigen Kinder ausgehändigt werden. Die Grundidee ist, dass sich Kinder aus Deutschland aktiv an der Aktion beteiligen und ein gut erhaltenes Spielzeug von sich herschenken. Die Eltern füllen dann die Päckchen auf.

Wie die Aktion im Einzelnen abläuft, welche Dinge in die Päckchen für welche Altersgruppen hineingehören; darüber werden die Gäste vom Ladies‘ Circle 52 gerne Auskunft geben.

Es ist geplant, im Oktober im Familien- und Kinderservicebüro Nordenham die Päckchen zu packen und anschließend weiterzuleiten. Genaue Daten ergeben sich aus der Presse.

Der DKSB freut sich auf viele ZuhörerInnen an diesem Abend.